Aktuelles aus dem SKJ e. V.

Jugendhilfetag 2020

Fachforum erzieherischer Hilfen Wuppertal

Am 13.2.2020 findet der 5. Wuppertaler Jugendhilfetag auf dem Gelände der Bergischen Universität Wuppertal statt.

 

Kinder- und Jugendhilfe heute: Strukturen der Ermöglichung ?!

Alle Kinder und Jugendlichen haben das gleiche Recht auf gesellschaftliche Teilhabe, Existenzsicherung und eine bestmögliche Entwicklung - und zwar sowohl in Bezug auf einen von ihnen selbst als geglückt erlebten Alltag im „Hier und Jetzt“ als auch hinsichtlich eines zukünftigen gelingenden
Lebens als Erwachsene. Für viele junge Menschen setzt sich dieses Recht weitgehend um, für andere jedoch häufig nicht. Um dieses gleiche Recht für alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu sichern, braucht es eine Kinder- und Jugendhilfe, die eine Anlaufstelle für alle jungen

Menschen und ihre Familien ist und diese fördert, unterstützt und schützt. Dies gilt besonders in der heutigen Zeit, in der das Aufwachsen durch
zunehmende soziale Ungleichheit und eine permanente Aufforderung zur Selbstoptimierung gekennzeichnet ist, zugleich aber eine Vielfalt an
Möglichkeiten und Angeboten für junge Menschen bereit hält.

 

Der Kinder- und Jugendhilfe kommt hierbei die Aufgabe zu, eine soziale
Infrastruktur für die Ermöglichung eines guten Alltags und eines
gelingenden Aufwachsens für alle jungen Menschen zu schaffen.

 

  • Aber was bedeutet dies in Bezug auf die verschiedenen Lebensbereiche junger Heranwachsender und ihrer Familien?
  • Wie kann die Kinder- und Jugendhilfe, die nicht selten getrieben ist zwischen ökonomischen Zwängen einerseits und politischen und gesellschaftlichen Zuschreibungen andererseits, zu ihren Stärken kommen und eine solche Aufgabenstellung umsetzen?
  • Welche Strukturen benötigt die Kinder- und Jugendhilfe, um eine förderliche soziale Infrastruktur für junge Menschen und ihre Familien ermöglichen zu können?
  • Welche Grenzen setzt das aktuelle System? Wie müssten diese verschoben und welche Handlungsspielräume für die Professionellen geschaffen werden?

 

Diese und weitere Fragen zur Gestaltung einer aktuellen Kinder- und Jugendhilfe – verstanden als soziale Infrastruktur der Ermöglichung – stehen im Mittelpunkt des 5. Jugendhilfetags in Wuppertal.

Flyer herunterladen